Ankunft Osaka. Konnichiwa Japan! Mein erster Eindruck: Eine andere Welt. Großstadt, doch keine Hektik. Kommunikation mit dem Taxifahrer ohne Einsatz von Händen und Füssen nicht möglich. Spannend! Aber sehr herzlich. Und dann immer wieder diese Mischung aus Moderne und Tradition. Der erste Eindruck ist doch oft der Richtige! Diese Emotionen und Eindrücke haben mich die ganze Reise hinweg begleitet. Wir sind von Osaka nach Koya-San (einzigartig!), dann nach Kyoto (wow!), weiter nach Fuji (die Spitze des Mount Fuji haben wir ungefähr 30 Sekunden gesehen, bevor er in der Wolkendecke verschwand...schade) bis zur Endstation Tokyo. Unterwegs haben wir in einem Tempel übernachtet, im Onsen gebadet, sind Zahnradbahn und Shinkansen (der Superexpress-Zug) gefahren, haben immer wieder die Schuhe an- und ausgezogen und haben uns in der Ruhe und Freundlichkeit der Japaner unglaublich wohl gefühlt. Die letzten 2 Tage waren wir in Tokyo.

Ich hatte mich auf eine verrückte, laute, grelle Großstadt eingestellt...und wurde eines besseren belehrt! Ja, es gibt die Skyline, die schrillen Töne und die bunten Neonleuchtreklamen. Aber mittendrin auch wieder eine riesige Tempelanlage, wo die Zeit stehen geblieben ist. Und dann hatten wir das wahnsinnige Glück, zum Zeitpunkt des großen Shinto-Festivals in Tokyo zu sein. Eindrucksvolle Paraden, überall singende und tanzende Menschen, Essbuden, Getränkestände...die Straßen von Tokyo verwandeln sich in eine riesige Bühne! Japan war für mich ein einmaliges Erlebnis und ich würde gerne dieses Land erneut bereisen und die vielen anderen Ecken und Seiten kennenlernen!

Diese Reise hat Sie inspiriert und Sie möchten gerne Ihre eigene erstellen?

Rufen Sie uns an Schreiben Sie uns

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen!

Eine Reiseinspiration von

Foto des Reisenden "__title__"

Christine

45 jahre alt - Luxembourg

Wo?

Japan

Wann?

Frühling / Sommer

Dauer der Reise

9 bis 15 Tage

Mit wem?

Mit Freunden

Ratschläge von Christine

Nehmen Sie sich Zeit für eine Japanreise. Die Tour sollte mindestens 15 Tage dauern. Bei nicht-begleiteten Touren sollte man sich gut vorbereiten und sich mit der Kultur und den Gewohnheiten der Japaner auseinandersetzen.

Ein Muß

Die Übernachtung in der Tempelunterkunft in Koya-San und das Shinto-Festival in Tokyo.

Eine von unseren Experten maßgeschneiderte Reise Fragen Sie uns

Vorherige Seite
  • Eine einzige Kontaktperson!

  • Kompetenz und Erfahrung!

  • Ihre maßgeschneiderte Reise!

  • Vertrauen und Qualität!

Uns an  Rufen Sie uns an (+352) 40 28 28 - 34 Uns Schreiben Sie uns inspirations@vew.lu
Zurück zur obener Seite