Inspiration picture "KUBA - 4x4 AKTIVRUNDREISE IM WESTEN"

KUBA - 4x4 AKTIVRUNDREISE IM WESTEN

  • Cuba
  • Spring / Summer
  • Autumn / Winter
  • As a couple
  • W/ one's family
  • W/ friends
  • 1 to 8 days
  • Group trip
  • Culture
  • Adventure
  • Wildlife
  • Nature
  • German

Go back to the results page

Read more

Go to main content

4x4 AKTIVRUNDREISE IM WESTEN

8 Tage / 7 Nächte


Ein Jeep ist immer dann die sinnvolle Lösung, wenn man gelegentlich auch mal abseits der „normalen“ Wege Dinge sehen möchte, die es unbedingt wert sind gesehen zu werden, mit einem Standardfahrzeug aber eher nicht angefahren werden. Mit dem 4 x 4 Allrad-Jeep und mit der Wahl dieser Tour sind Sie flexibel. Fahren Sie los zu absolut sehenswerten Punkten, die nicht jeder sieht. Kuba individuell und ... teilweise fast exklusiv.

1. Tag: Ankunft am Flughafen Havanna

Der heutige Tag ist für Ihre Ankunft in Kuba vorgesehen. Am Flughafen José Marti nimmt Sie ein Taxi in Empfang, das Sie in die Stadt zu Ihrem Hotel / Ihrer Casa Particular bringen wird. Übernachtung je nach gebuchter Variante mit ÜF in Havanna. Sie können wählen zwischen:

Plus-Variante: Hotel Mercure Sevilla ****

Sie übernachten im Herzen Havannas im Hotel Mercure Sevilla (oder gleichwertig).

Budget-Variante: Casa Particular

In der preisgünstigen Budget-Version dieser Reise übernachten Sie in der Altstadt von Havanna in einer Casa Particular (Privatpension), Kategorie Standard.


2. Tag: Havanna

Nach dem Frühstück in Ihrer Unterkunft werden sie heute zunächst die kubanische Hauptstadt kennenlernen. Sie starten in Begleitung Ihres deutschsprachigen Reiseleiters zu einer Stadtführung zu Fuß durch das historische Zentrum, Havanna Vieja. Hier werden Sie auch in einem landestypischen Paladar, einem Privat-restaurant, zu Mittag essen. Anschließend steigen Sie in einen der berühmten und beliebten amerikanischen Oldtimer aus den 50er oder 60er Jahren, mit dem Sie die Stadtrundfahrt in einem größeren Radius fortsetzen.

Sollten Sie danach durstig sein, bietet sich gleich eine einmalige Gelegenheit für Sie, den Durst fachgerecht und perfekt kubanisch zu löschen. Denn der nächste Programmpunkt sieht einen Cocktail-Mixkurs vor, bei dem Sie unter fachkundiger Anleitung lernen einen perfekten Mojito, Daiquiri oder ähnliche mehr zu mixen. Sofern Sie keinen Alkohol mögen ist das kein Hindergungsgrund. Denn Ihr Trainer kennt auch perfekte Frucht-Cocktails!

Der Abend steht zur freien Verfügung. Sie übernachten wieder je nach gewählter Kategorie in der gleichen Unterkunft wie am Vortag.


3. Tag: Havanna

Die Entscheidung, wie Sie den heutigen Tag gestalten wollen, treffen Sie bereits vor der Buchung. Sie haben die Auswahl aus zwei Programmangeboten, bei denen der alte Satz vom „Qual der Wahl“ ganz sicher wieder einmal auftaucht. In jedem Fall werden Sie nach dem Frühstück in Ihrer Unterkunft auch heute wieder interessante Stunden erleben.

Die Möglichkeit 1 für den heutigen Tag ist die etwas sportlichere Variante. Sie fahren Fahrrad. Aber nicht so wie in alten Zeiten, in denen man mühsam vor sich hin gestrampelt hat. Nein, Sie setzen sich auf ein modernes E-Bike und lassen den kleinen Elektromotor immer dann arbeiten, wenn Ihnen gerade nicht danach ist in die Pedale zu treten. Denn die Tour „Hang like Hemingway“ (klicken für Detailbeschreibung) birgt manche Highlights, die während dieser ca. 7 Stunden auf Sie warten.

Möglichkeit 2 ist nicht weniger interessant, aber doch wieder völlig anders. Denn Sie verlassen die Haupt-stadt, setzen sich wie die Kubaner in den Zug und erleben, wie so eine Zugfahrt in Kuba sein kann. Nach ca. 6-8 Stunden (auf dem Rückweg fahren Sie in einem Oldtimer!) sind Sie dann wieder in Havanna, wo Sie sicherlich am Abend bei einem gemütlichen Drink die Erlebnisse dieses Tages nochmal Revue passieren lassen. Was diese Auswahlvariante so alles beinhaltet erfahren Sie mit einem Klick auf die Programmbeschreibung.

Übernachtung wie am Vortag je nach gewählter Variante.


4. Tag: Havanna – Varadero – Havanna

Um 8 Uhr steht ein Taxi vor Ihrer Unterkunft, mit dem Sie zur Abholung Ihres Allrad-Jeeps gebracht werden. Sie fahren dazu von Havanna nach Varadero. Sofort nach der Fahrzeugübernahme starten Sie dann auch mit der eigentlichen 4 x 4-Tour. Ihr Fahrzeug für die nächsten Tage ist ein Suzuki Jimny 4 x 4.

Der Kraftstoffverbrauch ist im Reisepreis nicht enthalten. Das Fahrzeug muss beim Vermieter mit dem gleichen Tankinhalt abgegeben werden mit dem es übernommen wurde. Ein größerer Tankinhalt wird nicht erstattet.

Auch wenn der Ort für die Fahrzeugübernahme und -rückgabe in unserer Reisebeschreibung ausdrücklich entsprechend dem Programmablauf bereits fest steht, weisen wir darauf hin, dass ein abweichender Abgabeort zu Mehrkosten führen kann.

Nach der Übernahme der Fahrzeuge fahren Sie zunächst an den Rio Canimar, wo Sie auch einen kleinen Ausflug mit dem Boot übernehmen und Canimar zu Mittag essen. Danach fahren Sie durch das Tal von Yumuri und weiter „über die Dörfer“ in Richtung Havanna: Corral Nuevo, Canasi, Jibacoa del Norte, Loma de Travieso, Guanabo Vieja und weiter zum „Hausstrand“ der Habaneros: Guanabo Playa. Hier können Sie sich kurz im Meer abkühlen und erfrischen, bevor das letzte Teilstück der Rückfahrt nach Havanna in Angriff genommen wird.

Am Abend ist im „Gato Tuerto“ ein Abendessen mit Live-Musik-Event für Sie vorgesehen. Das Gato Tuerto ist in Havanna eine kulturelle Institution. Hier treten allabendlich bekannte kubanische Künstler auf und bieten traditionelle Musikevents der Extraklasse bis wenigstens 24 Uhr.

Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Havanna – Vinales

Lassen Sie sich Zeit beim Frühstück in Ihrer Unterkunft. Sie starten erst um 9.00 Uhr. Die grobe Orientierung für heute lautet: Go west!

Konkreter formuliert bedeutet das, dass Sie von Havanna aus in Richtung der Provinz Pinar del Rio starten. Sie kommen dabei an der Ortschaft Mariel vorbei, wo Sie bei der Vorbeifahrt das derzeit größte Wirtschafts-entwicklungsprojekt Kubas sehen. Ihr Weg führt Sie immer weiter entlang der – wozu fahren Sie Allrad? – teils abenteuerlichen Küstenstraße über die Dörfer Sandinho, Bahia Honda, Manuel Sanguily, Puerto Esperanza bis zum Weltnaturerbe, dem Tal von Vinales. Unterwegs nehmen Sie das Mittagessen in einem landestypischen Restaurant ein. Eine faszinierende Strecke. Anderen Touristen werden Sie dort allerdings kaum begegnen.

In Vinales angekommen machen Sie zunächst einen Stop am Aussichtspunkt Los Jazmines, von wo aus Sie einen perfekten Überblick über diese bekannte Naturlandschaft haben. Danach beziehen Sie Ihr Zimmer im Hotel. Das Abendessen nehmen Sie ebenfalls im Hotel ein. Der Abend steht zur freien Verfügung.

In Vinales wohnen Sie in einem 3*-Hotel oder gleichwertig (Los Jazmines, La Ermita oder z. B. Rancho San Vicente).


6. Tag: Vinales und Umgebung

Auch für den heutigen Tag können Sie Ihr Programm schon bei der Buchung variabel festlegen. Es gibt drei Möglichkeiten, womit Sie nach dem Frühstück in den Tag starten. Auch wenn Sie sich vor der Buchung schon festlegen mussten, erfolgt die Bezahlung direkt vor Ort. Die Preise nennen wir Ihnen nachstehend mit der Beschreibung der Auswahlpunkte. Sie können ein Pferd mieten und für drei Stunden ausreiten. Das Tal von Vinales ist beeindruckend schön. Nicht nur wegen der landwirtschaftlichen Nutzung – sind Sie schon einmal durch Tabakfelder geritten? – sondern auch wegen der vielen hügelartigen Erhebungen, den Mogotes. Für den Ausritt wird man von Ihnen vor Ort 25 CUC/Person verlangen. (Preisorientierung: 1 CUC ist 1 US-Dollar. Preis Stand 06/2018).

Die zweite Möglichkeit bietet die nahezu gleichen Möglichkeiten wie ein Ausritt auf dem hohen Roß. Sie fahren mit dem Fahrrad durch die Landschaft. Der Preis ist auch hier für 3 Stunden Radeltour gleich wie beim Pferd: 25 CUC/Person, zahlbar vor Ort.

Etwas ganz besonderes ist die dritte Variante: Eine Fahrt mit dem Ochsenkarren. Authentisch. Gemütlich. Unvergesslich. Der Vermieter vor Ort erhebt für eine Fahrt mit bis zu 6 Teilnehmern eine Vermietgebühr von pauschal 70 CUC.

Egal wofür Sie sich entschieden haben. Zu jeder Variante gibt es während des Mittagessens in einem landestypischen Restaurant sicherlich viel zu erzählen. Danach fahren Sie mit dem Jeep weiter an den Traumstrand von Cayo Jutia. Sonnen, baden, relaxen, die Seele baumeln lassen bis Sie am frühen Abend die Rückfahrt nach Vinales antreten. Der Abend steht zur freien Verfügung.

Übernachtung wie am Vortag.


7. Tag: Vinales – Soroa

Dass Sie in einer Gegend sind, in der viel Tabak angebaut wird, ist Ihnen an den letzten beiden Tagen ganz sicher nicht entgangen. Es ist nicht zu übersehen. Was aber geschieht mit dem Tabak nach der Ernte? Wie entstehen eigentlich diese weltbekannten und viel gerühmten „Havanna-Zigarren“, die als Cohiba, Monte-christo etc. zu Weltruhm gekommen sind? Schauen Sie es sich einfach an.

Nach dem Frühstück fahren Sie über die Provinzhauptstadt Pinar del Rio zu einer authentischen Tabakfinca in San Juan Martinez. Der Eigentümer dieser Finac mit Namen Quemada de Rubia, Hector, ist der jüngste jemals gekürte „Hombre Habano“. Die Auszeichnung mit diesem Titel ist so etwas wie ein Ritterschlag. Wird er doch nur jenen verliehen, die nach Meinung einer Fachjury bei der Tabakherstellung über ein exzellentes Talent verfügen und damit die besten Voraussetzungen für qualitativ hochwertige Endprodukte garantieren. Auf Hectors Finca sehen und erfahren Sie mehr über den Herstellungsprozess der „puros“. Auch das Mittag-essen nehmen Sie hier ein.

Anschließend fahren Sie auf zum Teil „erlebnisreichen Wegen“ über Pinar del Rio und Consolation del Sur nach Cuevo de los Portales. Hier werden Sie sich die Höhle anschauen, der Che Guevara während der Invasion in der Schweinebucht temporär einen Kommandositz eingerichtet hattte. Über La Guira und San Critobal geht es dann weiter nach Soroa.

In Soroa übernachten Sie in einer Casa Particular, in der Sie auch zu Abend essen.


8. Tag: Soroa – Varadero

Der letzte Tag auf dieser Aktiv-Rundreise, die Ihnen neben spannenden Jeep-Fahrten auch immer wieder abwechslungsreiche körperliche Akitivitäten abverlangt hat, steht an. Nochmal mit einem vollem, kurzweiligem Tagesprogramm.

Sie fahren nach dem Frühstück zunächst zu einem interessanten ökologischen Sozialprojekt, das die Kubaner zu einer Zeit begonnen haben, als man in Europa über solche Projekte noch gar nicht nachgedacht hat. Das Projekt „Las Terrazas“ ist überaus erfolgreich und sehenswert. Wir stellen es Ihnen vor. Aus unterschied-

lichen Perspektiven, denn Sie schweben in luftiger Höhe am langen Stahlseil bei einer Canopy-Tour (Bild) auch hoch über Las Terrazas hinweg. Das Mittagessen erhalten Sie heute in einem vegetarischen Restaurant, das außergewöhnlich und durchaus schmackhafte Gerichte anbietet.

Weiter geht die Fahrt zu Ruine einer ehemaligen Kaffeeplantage: Cafetal Angerona. Ein Ort, um den sich eine rührende Liebesegeschichte aus der Sklavenzeit rankt, die auch verfilmt worden ist. Damit Sie Ihren Jeep nochmal voll „genießen“ können, führt die Fahrt weiter über teilweise im wahrsten Wortsinn „untouristische Wege“ zurück in die Hauptstadt Havanna. Dort angekommen nehmen Sie Abschied von Ihrem kubanischen, Deutsch sprechenden Reiseleiter und fahren die restliche, einfache Strecke, die Sie ja schon kennen, in Eigenregie weiter nach Varadero. Dort erfolgt die Rückgabe des Jeep an der Vermietstation.

In Varadero selbst – richtig – empfiehlt sich eine anschließende Badeverlängerung.

This trip has inspired you and you would like to create yours?

Call us Send us a message

You liked this article? Please share it!

Where?

Cuba

When?

Spring / Summer - Autumn / Winter

Travel period

1 to 8 days

Traveller(s)?

As a couple - W/ one's family - W/ friends

Accommodation

Unterkünfte laut Programm

Trip type

Group trip

Tour guide

German

Ask our experts for advice

Trip code: Presencia Viajes - CU-ERL-V-GT-0019

  • One contact person!

  • Expertise and care!

  • Your custom-made trip!

  • Trust and quality!

Call us (+352) 40 28 28 - 34 Send us a message inspirations@vew.lu
Go back to top of page