Ankunft Osaka. Konnichiwa Japan! Mein erster Eindruck: Eine andere Welt. Großstadt, doch keine Hektik. Kommunikation mit dem Taxifahrer ohne Einsatz von Händen und Füssen nicht möglich. Spannend! Aber sehr herzlich. Und dann immer wieder diese Mischung aus Moderne und Tradition. Der erste Eindruck ist doch oft der Richtige! Diese Emotionen und Eindrücke haben mich die ganze Reise hinweg begleitet. Wir sind von Osaka nach Koya-San (einzigartig!), dann nach Kyoto (wow!), weiter nach Fuji (die Spitze des Mount Fuji haben wir ungefähr 30 Sekunden gesehen, bevor er in der Wolkendecke verschwand...schade) bis zur Endstation Tokyo. Unterwegs haben wir in einem Tempel übernachtet, im Onsen gebadet, sind Zahnradbahn und Shinkansen (der Superexpress-Zug) gefahren, haben immer wieder die Schuhe an- und ausgezogen und haben uns in der Ruhe und Freundlichkeit der Japaner unglaublich wohl gefühlt. Die letzten 2 Tage waren wir in Tokyo.

Ich hatte mich auf eine verrückte, laute, grelle Großstadt eingestellt...und wurde eines besseren belehrt! Ja, es gibt die Skyline, die schrillen Töne und die bunten Neonleuchtreklamen. Aber mittendrin auch wieder eine riesige Tempelanlage, wo die Zeit stehen geblieben ist. Und dann hatten wir das wahnsinnige Glück, zum Zeitpunkt des großen Shinto-Festivals in Tokyo zu sein. Eindrucksvolle Paraden, überall singende und tanzende Menschen, Essbuden, Getränkestände...die Straßen von Tokyo verwandeln sich in eine riesige Bühne! Japan war für mich ein einmaliges Erlebnis und ich würde gerne dieses Land erneut bereisen und die vielen anderen Ecken und Seiten kennenlernen!

Ce voyage vous a inspiré et vous souhaitez créer le vôtre ?

Nous appeler Nous écrire

Cet article vous a plu ? N’hésitez pas à le partager !

Un voyage inspiré par :

Photo du voyageur "Christine"

Christine

45 jahre alt - Luxembourg

Où ?

Japon

Quand ?

En été

Durée du voyage

9 à 15 jours

Avec qui ?

Entre amis

Les conseils de Christine

Nehmen Sie sich Zeit für eine Japanreise. Die Tour sollte mindestens 15 Tage dauern. Bei nicht-begleiteten Touren sollte man sich gut vorbereiten und sich mit der Kultur und den Gewohnheiten der Japaner auseinandersetzen.

Le top :

Die Übernachtung in der Tempelunterkunft in Koya-San und das Shinto-Festival in Tokyo.

Un voyage sur-mesure créé par nos experts Demandez un conseil

Page précédente
  • Un interlocuteur unique pour votre séjour

  • Une expertise reconnue

  • Votre voyage 100% sur mesure

  • Des partenaires de confiance et de qualité

Nous appeler (+352) 40 28 28 - 34 Nous écrire inspirations@vew.lu
Remonter en haut de page